Skip to main content

Abnehmen in der Kur

Menschen, die ein wenig Pfunde zu viel auf den Rippen haben, kennen die alltäglichen Probleme mit dem Übergewicht. Man findet in den Läden kaum mehr Sachen, die passen und dazu noch modisch aussehen. Auch gesundheitliche Probleme kommen hinzu. Kein Wunder also, dass hier der Wunsch nach einer Gewichtsreduktion hoch ist. Aber auch Personen, welche nicht wirklich dick sondern eher stämmig sind, wünschen sich häufig, ein paar Kilo weniger zu wiegen. Wenn dann eine Kur vor der Tür steht, nehmen dies die meisten von ihnen als Anlass, während dieser Zeit ordentlich abzunehmen. Ist dies wirklich sinnvoll und kann das überhaupt funktionieren? Wir möchten uns an dieser Stelle mit dem Thema Abnehmen in der Kur einmal näher befassen.

Um es direkt vorweg zu nehmen: im Folgenden geht es nicht um eine spezielle Kur bei Adipositas, der Fettsucht. Hierbei geht es selbstverständlich um längerfristige Maßnahmen, welche gezielt in Zusammenarbeit mit Experten das Ziel der Gewichtsreduktion haben. Stattdessen soll es hier um Kuren gehen, die entweder jeder selbst zu Hause durchführen kann oder aber um das Abnehmen während einer anderes motivierten Kur – zum Beispiel gegen Stress.

Mit letztegenannten befassen wir uns zuerst. Kann man also während einer Kur, die eine andere Zielsetzung hat, auch Gewicht verlieren? Prinzipiell ja. Denn hier ist man aus seinem gewohnten Umfeld herausgekommen und hat Zeit, sich auf sich und seinen Körper zu konzentrieren. Wer sich während dieser Zeit gesund ernährt und an der frischen Luft bewegt, kann tatsächlich ein paar Pfund leichter nach Hause zurückkehren. Jedoch sollte man sich nicht zu viel auf einmal zumuten. Schließlich wird hier an einem anderen persönlichen Problem intensiv gearbeitet, was Kraft erfordert. Daher sollte man in keinem Fall das Abnehmen auch zu einem zentralen Ziel machen und es verbissen angehen. Wenn dann sollte man hier einfach auf seinen Körper hören und nebenbei Gewicht verlieren.

Abnehmen in der Kur

Abnehmen in der Kur @iStockphoto/bevangoldswain

Es gibt auch spezielle Kuren, welche den Abnehmerfolg erhöhen sollen. Diese kann man in der Regel zu Hause anwenden. Molkekuren, Fastenkuren und Schrothkuren werden in diesem Zusammenhang oft genannt. Auch Schüssler-Salze stehen bei Abnehmwilligen hoch im Kurs. Man sollte, sofern man diese Kuren über einen längeren Zeitraum durchführen möchte, erst mit seinem Arzt das Vorhaben besprechen. Gerade bei der Fastenkur gibt es nicht unerhebliche gesundheitliche Risiken. Insgesamt haben die Kuren nur einen kurzfristigen Effekt, sofern man danach weiterlebt wie zuvor. Dann sind die Kilos nach ein paar Tagen schnell wieder auf den Hüften. Wer eine Kur allerdings als Start für eine Ernährungsumstellung sieht, kann langfristig Gewicht verlieren.

Top Artikel in Kurarten